fbpx

DIE VERSICHERUNG

FÜR DEIN KITEMATERIAL

Schon wieder ’ne Versicherung?

Schutz für Kiter von Kitern

Hallo, ich bin Bastian, der Kopf hinter KITE Protect.

Ich möchte euch hier meine neue Material-Versicherung für euer Kiteequipment vorstellen. Ich höre euch schon –  oh mein Gott, schon wieder so ein unnützes Versicherungsdingens!

Aber lasst mich erklären:

Als Kitesurfer war ich mit den bestehenden Absicherungen für Kiter, vor allem von meinem eigenen Material,  nicht zufrieden. Also hab ich mich auf die Suche begeben und habe mit über 40 Versicherungsgesellschaften das Thema Kitesurfen besprochen. Meine Erfahrungen und Ergebnisse findet ihr hier.

Was wird genau versichert ?

Material

Wir versichern deine Schirme, deine Boards, deine Boots, dein Trapez und deine Bar – ab Kauf bis 5 Jahre zum Neuwert

Zubehör

Natürlich sind deine Woo, deine Actioncam und alles was man sonst noch hat dabei ebenfalls versichert – auch 5 Jahre zum Neuwert

Bekleidung

Deine Neos, deine Shelterjacket fürn Strand und deine Ponchos usw. versichern wir bis 3 Jahre ab Kauf zum Neuwert

Du hast Spaß beim Kiten – ich kümmere mich um deine Absicherung

Was bietet KITE Protect ?

Material

Egal ob du dein eigenes Material mit zum Spot nimmst oder dir vor Ort welches leihst – wir übernehmen den Schutz.

Höhe der Absicherung

Die Höhe deines Schutzes kannst du zwischen 5.000€, 7.500€ und 10.000€ wählen – das Beste daran: komplett ohne Selbstbeteiligung.

Egal wann und wo

Der Versicherungsschutz greift

weltweit rund um die Uhr. 

Beschädigung

Dein Board wird auf dem Flug beschädigt und dabei bricht eine Finne raus – wir übernehmen die Reparatur.

Und weg ist der Kite

Diebstahl und Raub deines Materials ist vom Strand, aus dem Auto und der Unterbringung versichert.

Liegenlassen

Nach einer guten Session lässt du deine Bar am Strand liegen. Kein Problem! Wir ersetzen dir bis zu 400€.

Das sagen unsere Kunden:

„Wir sind regelmäßig mit unserem Wohnwagen in Spanien, Holland und Deutschland unterwegs. Wir haben lange nach einer Absicherung für mein Kite-Material gesucht. Von Kite Protect bin ich sehr begeistert“

Steffen

Kitesurfer aus NRW

„Seitdem ich mein Material mit KiteProtect versichert habe, mache ich mir weniger Sorgen um mein Material auf dem Flug und vor Ort am Spot“

 

Tim

Kiter aus Frankfurt

„Ich bin froh mit Bastian einen Ansprechpartner gefunden zu haben, der unseren Sport kennt und genau weiß was für Kiter wichtig ist.“ 

 

Linus

Kitesurflehrer aus Fehmarn

Welche Versicherungen machen für Kiter noch Sinn?

Haftpflichtversicherung

Wer jemanden anderen schädigt, haftet dafür. Dafür kommt die private Haftpflichtversicherung auf. Beim Kiten gibt es da aber einige Besonderheiten.

 

Auslandskrankenversicherung

Kitesurfen führt uns an die entlegensten Orte auf der Welt. Nicht immer ist die Gesundheitsversorgung vor Ort optimal. 

Unfallversicherung

Auch wenn wir nie gerne über Verletzungen, nachdenken, aber Sie kommen auch beim Kiten vor. Daher ist ein guter Schutz wichtig.

 

Camper / Van

Viele Kiter sind mit dem eigenen Van oder dem Wohnmobil in Europa unterwegs. Oft werden Vans in Eigenregie ausgebaut und sind der ganze Stolz der Besitzer. 

Einkommensschutz

Wenn es beim Kiten mal ganz schief läuft, dann ist eine gute Absicherung des Einkommen extrem wichtig. 

  

Surfschulen

Vor allem Schurfschulen stehen großen Herausforderungen, wenn es um die Absicherung geht. Sowohl die Haftungsfrage als auch der Schutz des eigenen Inventars müssen ausreichend geklärt sein. 

Als Versicherungsmakler stehe ich euch gerne zu allen Versicherungsthemen zur Seite. Sprecht mich an 

Unsere Partner